Nachhaltigkeit

Verantwortlich handeln für Umwelt und Gesellschaft

Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns der IBU-tec Gruppe. Wir bekennen uns zu unserer Verantwortung für Umwelt, Gesellschaft und Mitarbeitende. Ob mit unseren Produkten oder bei innerbetrieblichen Maßnahmen und Prozessen – wir möchten dazu beitragen, eine lebenswerte Zukunft zu erhalten. Die Grundlage dafür bildet unsere Strategie IBU2025, mit der wir Nachhaltigkeit als eine der fünf strategischen Säulen für den langfristigen Erfolg der IBU-tec Gruppe verankert haben.

Dieses Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln wurde auch von externen Organisationen bestätigt. So haben wir für das Nachhaltigkeitsmanagement in der Gruppe die Auszeichnung „EcoVadis Silber“ erhalten. EcoVadis ist der weltweit größte Anbieter von Nachhaltigkeitsratings für Unternehmen. Mit einem Gesamtergebnis von 67 Punkten zählt die IBU-tec-Gruppe in ihrer Branche weltweit zu den besten 10 Prozent aller Unternehmen, die EcoVadis bewertet hat. In die Bewertung fließen Kriterien aus den Themenbereichen Ethik, Umwelt, Menschen- und Arbeitsrechte sowie nachhaltige Beschaffung ein.

Auch die unabhängige Rating-Agentur imug rating, die Analysen für die Finanzmärkte anfertigt, bewertete die Nachhaltigkeitsleistung der IBU-tec Gruppe mit „gut“. Die Gesamtbewertung setzt sich aus drei Themenfeldern zusammen: „ESG-Management“, „Produkte/Dienstleistungen“ und „Kontroversen“. IBU-tec erreichte über alle Bereiche hinweg 70 von 100 möglichen Punkten und liegt damit im oberen Mittelfeld der Skala, die in die Abstufungen „schwach“, „moderat“, „gut“, „sehr gut“ und „exzellent“ eingeteilt ist.

Lesen Sie das Rating hier.

Gelebte Nachhaltigkeit bei IBU-tec

Ökologie

Umweltfreundliche Produkte
Mit ihren Produkten und Leistungen ist die IBU-tec Gruppe ein Spezialist für grüne Technologien. Viele unserer Innovationen dienen dazu, Effizienzen zu steigern, Ressourcen zu schonen, umweltfreundlichere Alternativen zu entwickeln oder neue Funktionalitäten in Materialien und Produkten zu ermöglichen. Drei der vier Wachstumsfelder, die wir in unserer Strategie IBU2025 festgelegt haben, tragen direkt oder indirekt zu einer nachhaltigen Lebensweise bei: Batteriematerialien, Glascoating und Recycling. Gemeinsam werden diese drei Themenschwerpunkte bis 2025 einen Anteil von rund 75 Prozent oder mehr am Umsatz der IBU-tec Gruppe umfassen.

Aktiver Umweltschutz
Die IBU-tec Gruppe hat ihr Qualitäts- und Umweltmanagementsystem freiwillig nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifizieren lassen. Mithilfe strenger Vorgaben und Verfahrensanweisungen stellen wir sicher, dass das Risiko einer Verschmutzung von Luft, Gewässern und Böden durch unsere Produktionsprozesse weitgehend reduziert wird.

Mit dem Ziel, unsere Emissionen zu verringern, betreiben wir eine Photovoltaikanlage und nutzen ein Blockheizkraftwerk, um per Kraft-Wärme-Kopplung die notwendige Energie für die Wassererhitzung und Dampferzeugung emissionsarm selbst zu erzeugen. Dadurch können wir bereits heute rund 10 Prozent unseres gesamten Energiebedarfs decken und sparen damit gruppenweit fast 600 t CO2-Äquivalente ein. Auch bei der Fahrzeugflotte der IBU-tec Gruppe achten wir verstärkt darauf, alternative Antriebstechnologien zu nutzen.

    • Zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem
    • Photovoltaikanlage und Blockheizkraftwerk
    • Rund 10 % des gesamten Energiebedarfs aus eigener Produktion
    • Einsparungen von rund 600 t CO2 pro Jahr
    • 4 Hybridfahrzeuge in Flotte
    • 1 Elektrofahrzeug

    Soziales

    Sichere Arbeitsbedingungen
    Die Beschäftigten sind das höchste Gut der IBU-tec Gruppe. Ihre Sicherheit und Gesundheit hat oberste Priorität. Daher gilt im gesamten Konzern ein umfassendes Managementsystem für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, das organisatorisch der direkten Verantwortung des Vorstands untersteht. Für Ihre Maßnahmen hat die IBU-tec Gruppe das Gütesiegel „Sicher mit System“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie erhalten.

    Für uns herrscht der nicht verhandelbare Grundsatz, niemanden aufgrund seines Geschlechts, kulturellen Hintergrunds oder Alters zu diskriminieren. Im gesamten Konzern gilt: gleiche Vergütung bei gleicher Qualifikation, Tätigkeit und Betriebszugehörigkeit. Auch die betriebliche Mitbestimmung hat für uns einen hohen Stellenwert. So steht bei IBU-tec eine Obfrau als Ansprechpartner für Mitarbeiter zur Verfügung. Bei BNT werden die Interessen der Mitarbeiter gegenüber dem Management von einem Betriebsrat vertreten.

    Umfassende betriebliche Leistungen
    Zur Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter trägt darüber hinaus ein positives und wertschätzendes Arbeitsklima wesentlich bei. Die IBU-tec Gruppe unterstützt ihre Mitarbeiter daher dabei, sich weiterzubilden und berufsbegleitende Abschlüsse zu erwerben. Besonderen Wert legen wir zudem auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. So können Mitarbeiter in den Bereichen, in denen es möglich und sinnvoll ist, in Gleitzeit und auf Wunsch ganz oder zum Teil aus dem Homeoffice arbeiten. Eltern können darüber hinaus einen Zuschuss für die Kosten der Kinderbetreuung erhalten und im Sommer ihre minderjährigen Kinder in eine kostenfreie Ferienfreizeit geben. Weitere Sozialleistungen umfassen je nach Standort unter anderem Einkaufsgutscheine, kostenfreie Mahlzeiten und Getränke, einen Gesundheitsfonds, der etwa die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen oder Sehhilfen übernimmt, sowie Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge.

      • Ausgezeichneter Arbeitsschutz
      • Umfassende Sozialleistungen
      • Lohnverhältnis Frauen-Männer: 1:1
      • Geringe Fluktuationsrate
      • Schulungs- und Fortbildungsangebote

      Governance

      Strikter Verhaltenskodex
      Gute Unternehmensführung ist das A und O nachhaltigen unternehmerischen Handelns. Deshalb hat sich die IBU-tec Gruppe im Rahmen ihres Managementhandbuchs eine strikte Compliance-Richtlinie gegeben. Sie hält fest, was für uns im geschäftlichen Alltag selbstverständlich ist: Wir tolerieren keinerlei Korruption, Bestechung, Diskriminierung und Rechtsverletzung jeglicher Art und lassen keine Kinder- und Zwangsarbeit zu. Wir gewährleisten für unsere Mitarbeiter eine faire Entlohnung, angemessene Arbeitszeiten, sichere Arbeitsbedingungen und ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld. Bei unseren geschäftlichen Vereinbarungen und Beziehungen haben wir den Anspruch, jederzeit rechtmäßig und professionell zu handeln. Mitarbeiter der IBU-tec Gruppe sind ausdrücklich dazu aufgerufen, Bedenken in Bezug auf einen Missstand oder den Verdacht eines Fehlverhaltens zu melden. Die Verantwortung für die Einhaltung des Verhaltenskodex liegt bei der Unternehmensleitung.Dasselbe gilt für die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten, denen gegenüber wir strenge Compliance-Vorgaben festgelegt haben. Lieferanten sind demnach verpflichtet, alle gesetzlich bindenden Vorschriften, insbesondere die anwendbaren Gesetze zum Schutz des fairen und lauteren Wettbewerbs, geltende Export- und Importverbote, Zoll- und Steuervorschriften sowie gesetzliche Vorschriften zum Schutz der Umwelt zu beachten.

      Der Vorstand trägt zudem die Verantwortung für den Datenschutz. Er arbeitet eng mit einem externen Datenschutzbeauftragten zusammen, um einen behutsamen und sicheren Umgang mit den Daten unserer Kunden, Geschäftspartner und Beschäftigten zu gewährleisten. Die IBU-tec Gruppe hat sich den Prinzipien der Datenvermeidung und Datensparsamkeit verpflichtet. Sie hat darüber hinaus alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um hochsensible Daten von Kunden und Mitarbeitern zu schützen.

      Soziales Engagement
      Die IBU-tec Gruppe sieht sich als aktiven Teil der Gesellschaft und hierbei insbesondere als Mitglied ihres lokalen Umfelds. Wir engagieren uns aktiv in unserer Nachbarschaft, etwa indem wir uns an unserem Weimarer Hauptsitz regelmäßig mit den kommunalen Verantwortlichen austauschen. Darüber hinaus tragen wir zur Entwicklung des regionalen Lebens bei, indem wir regionale Initiativen unterstützen.

        • Strikter Verhaltenskodex
        • Professioneller Datenschutzbeauftragter
        • Soziales Engagement